Burnout! Und jetzt?


1. Vorbeugen ist besser als Nachsehen, aber…

Die meisten meiner Klienten finden tatsächlich eher dann den Weg zu mir, wenn ihnen ihr „ganz persönlicher Meteorit“ bereits direkt vor ihre Füße gefallen ist (siehe meine eigene Geschichte im Video weiter unten), d.h. das Burnout schon längst traurige Tatsache geworden ist…

Warum ist das so?

Im Strudel der Ereignisse, Sorgen und Stresssituationen vor dem Burnout nehmen die Betroffenen oft gar nicht richtig wahr, auf was sie da gerade zuschlittern. Zu vernebelt ist die eigene Wahrnehmung der zusehends verfahrenen Situation durch „Funktionierenmüssen“, berufliche Verpflichtungen, Gefühlschaos und körperlichen, geistigen und emotionalen Sorgen. Meist braucht es dafür leider tatsächlich erst noch den richtig heftigen „Schuss vor den Bug“, der das Boot (nahezu) zum Kentern bringt.

Daher sind in der Regel auch eher Impulse von außen erforderlich, um den oder die Betroffenen noch rechtzeitig wieder „auf gesunden Kurs“ und in ruhigeres Fahrwasser bringen zu können. Hier sehe ich z.B. auch den Arbeitgeber, bzw. die Führungskraft (sowie Kollegen) mit in der Verantwortung, Änderungen im Verhalten seiner/ihrer Mitarbeiter usw. rechtzeitig einschätzen und entsprechend darauf reagieren zu können.

In diesem Zusammenhang könnte vielleicht auch mein Angebot im Rahmen der RELAX-Seminare interessant für Sie und Ihr Unternehmen sein – dieser Link führt Sie direkt dorthin.

Typische Coachingthemen zum Burnout – VORSORGE

  • Steuere ich auf ein Burnout zu?
  • Ich fühle mich zusehends gestresst und ausgelaugt.
  • Ich bin immer wieder krank und habe das Gefühl, ich komme überhaupt nicht mehr richtig auf die Beine.
  • Ich werde immer gereizter, neige zu Fehlern, und das Leben und die Arbeit machen mir keinen Spaß mehr.
  • Aber „ich muss“ das doch schaffen/machen/zu Ende bringen…
  • Wie kann ich meine Kräfte schonen und rechtzeitig regenerieren?
  • Was genau stresst mich? (Nicht jeden von uns stressen die gleichen Dinge!)
  • Was kann ich über mein persönliches Stressempfinden lernen?
  • Und was kann ich tun, um meine Situation zu verbessern? (Stressprävention, Resilienz)

2. Vom Burnout zurück ins Leben – aber wie?

Ok, nehmen wir nun an, das Schlimmste ist überstanden, und Sie fassen nach Ihrem Burnout langsam wieder neuen Lebensmut. Aber wie geht es nun weiter?

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwierig es sein kann, diese Frage zu beantworten. Denn auch wenn der berufliche Hintergrund noch derselbe sein mag, ist nach dem Burnout doch nichts mehr, wie es war…

Typische Coachingthemen zum Burnout – NACHSORGE

  • Wie geht es nun für mich weiter?
  • Will ich zurück in meinen alten Job – und wie kann das überhaupt funktionieren?
  • Auf welcher Basis kann ich mich (neu) orientieren – innerhalb des Unternehmens und extern?
  • Kenne ich z.B. meine Stärken und Kompetenzen?
  • Und was ist mir wichtig (geworden)?
  • Welche Perspektiven und Ziele habe ich?
  • Welche Strategien können mich bei meinem beruflichen Wiedereinstieg unterstützen?
  • Wie erkenne ich meine Stressfaktoren und wie begegne ich ihnen?
  • Wie gehe ich mit dem Burnout im Rahmen von Bewerbungen um?

Alle diese Themen eignen sich sowohl für die Arbeit mit Gruppen (siehe RELAX-Prinzip), als auch insbesondere für die intensive, einfühlsame und professionelle Erarbeitung individueller Lösungen im Rahmen von Einzelcoachings.

Sprechen Sie mich einfach an – ich stehe Ihnen sehr gerne ganz unverbindlich für ein erstes Beratungsgespräch zur Verfügung!


Meine eigenen Erfahrungen

Als JOB COACH bringe ich nicht nur die professionelle Distanz sowie das tief gehende Know-how für diese und viele weitere Fragen zum Burnout mit, sondern kann mich auch aufgrund meiner mittlerweile verarbeiteten persönlichen (Burnout) Erfahrungen sehr gut in die verschiedenen Bewältigungsphasen meiner Klienten hineinversetzen. Meist wählen sie mich tatsächlich auch genau aus diesem Grund aus, denn ich kann mich leicht und einfühlsam in ihre aktuellen Probleme und Sorgen hineindenken – oft auch ohne, dass es vieler Worte bedarf.

Sie möchten mehr erfahren? Dann klicken Sie doch gerne mal in meine Geschichte rein, die ich im September 2016 beim WDR Fernsehen (und auch schon im Winter 2014) vor Publikum und Kamera live erzählt habe – ich würde mich freuen!

Meine Geschichte aus der Runden Ecke – ausgestrahlt im WDR Fernsehen am 29.09.2016:

Wer darüber hinaus die komplette Sendung 4 oder natürlich auch die anderen sehr lohnenswerten Folgen der Runden Ecke sehen möchte, wird auch hierzu in der WDR Mediathek fündig: http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/die-runde-ecke/video-die-runde-ecke—folge–126.html


Hörbuch „Burnout! Und jetzt?“ (April 2017)

Außerdem freue ich mich riesig, dass mein Hörbuch zu meiner Geschichte und meiner heutigen Sichtweise als Coach nun endlich bei Audible, Amazon und iTunes erhältlich ist! 🙂

Vielen lieben Dank an dieser Stelle vor allem auch an Patrick Lynen für die immer wieder tolle, anregende, lustige, motivierende und wertschätzende Zusammenarbeit!

AMAZON – http://www.amazon.de/Burnout-und-jetzt…
AUDIBLE – http://www.audible.de/pd/Freizeit-Leben/Burnout-Und-jetzt…
ITUNES – Download direkt übers iPad, iPhone o.ä.


Und natürlich steht auch immer noch die Version meiner Geschichte vom Winter 2014 im Youtube Kanal „Die Runde Ecke“ zur Verfügung – das Original sozusagen, denn damals habe ich meine Geschichte zum allerersten Mal öffentlich erzählt. 🙂